Ihr privater Stadtführer in Rom

print-ranke

Das antike Rom


rom stadtfuehrer - rome guide - das antike rom


Niemand nannte das Kolosseum mit diesem Namen in der Antike. Es wurde von den Römern Amphitheater Flavia genannt. Erst zu Beginn des Mittelalters nahm man den Namen Kolosseum an, der auf die gigantische Statue (Kolossalstatue) des Kaisers Nero zurückgeht. Das Kolosseum wurde im Jahre 80 n.Chr. mit Spielen, die über 100 Tage dauerten, eingeweiht. Alle grossen Persönlichkeiten der Antike erlebten hier Tierjagden, Gladiatorenkämpfe und liessen sich von der jubelnden Menge mitreissen.


Das Forum Romanum ist das alte Stadtzentrum, das politische und repräsentative Zentrum des Antiken Roms. Der einst sumpfige Bezirk diente ursprünglich als Bestattungsort. Die Etrusker entwässerten das Gelände durch die sog. Cloaca Maxima. In der Folgezeit wurden  hier die wichtigsten Tempel, öffentliche Bauten und Denkmäler gebaut, und über die Via Sacra (die Heilige Straße) zogen mit großem Pomp die Triumphzüge Richtung Kapitolshügel.


Das Kapitol, der kleinste der sieben Hügel Roms, war als zentraler heiliger Bezirk der Stadt ausschließlich Tempelbauten vorbehalten. Die Tempel des Jupiter Optimus, der Juno und der Minerva wurden nach der Überlieferung noch zur Zeit der Etruskerkönige begonnen und 509 v.Chr., im Geburtsjahr der Republik, eingeweiht. Das Kapitol war das religiös-politische Zentrum und Herzstück des antiken Rom.


Erst mit der Renaissance erlangte Rom dank der Päpste, die die größten Künstler der Zeit in die Stadt holten, wieder den Rang eines Zentrums der Kunst und Kultur. Die heutige Gestalt des Kapitolplatzes geht auf Michelangelos Entwurf von 1536 zurück. Trotz bescheidener Dimensionen vermittelt er den Eindruck von Größe und Harmonie. Begrenzt wird der Platz vom Palazzo dei Conservatori und vom Palazzo Capitolino, heute Museen. In der Mitte des Platzes thront das bronzene Reiterstandbild Marc Aurels, das im 16. Jahrhundert vom Lateran hierher geschafft wurde.


Tauchen Sie mit ein in die Antike und erleben Sie, wie die alten Römer im korrupten Rom ihr Leben meisterten.


Bitte kontaktieren Sie mich für weitere Informationen.


Ihr Carpediem Stadtführer in Rom Sandra Haarmann